concerto 99

Gergründet wurde das Ensemble „concerto 99“ von dem Pianisten und Organisten Christian Weiterer.

Mit Susanne Schütz als Konzertmeisterin und auch solo-Violinistin, reicht das Repertoire vom Barock bis zur Moderne, von Bach über Haydn und Mozart bis zu Messiaen und Britten.

Besonderen Wert legt das Ensemble bei allen Projekten auf ein epochenspezifisches Instrumentarium. Concerto 99 setzt sich aus Musikern zusammen, die allesamt Spezialisten auf ihren jeweiligen Instrumenten sind und in weiteren namhaften Ensembles, wie Münchner Kammerorchester, Hofkapelle München, Concerto Köln, Freiburger Barockorchester, Basler Kammerorchester und Anima Aeterna tätig sind.

Die Größe der Besetzung sowie das Instrumentarium ist Programmabhängig.

Programme

„Bach con passione“ mit Countertenor (+ Orgel und Cembalo)

Bach mit Leidenschaft.
Diesem Motto hat sich concerto 99 verschrieben. Auch wenn historische Instrumente verwendet werden und historisch informiert musiziert wird, die Leidenschaft an der Musik und die Spontanität des Augenblicks stehen immer im Vordergrund.
Zusammen mit Benno Schachtner, Bachpreisträger 2012, wird concerto 99 unter der Leitung von Christian Weiherer einige der schönsten Arien und Instrumentalwerke aus J.S. Bachs Schaffen musizieren.
U.a. „Erbarme dich“, „Agnus Dei“, Air, Violinkonzert a-moll

„Bach con amore“ mit Sopran (+ Orgel und Cembalo)

Was wäre das Leben ohne die Liebe?
J.S. Bach hat dazu viel zu sagen. Als Theologe ( Nächstenliebe, Liebe zu Gott ) und als Mensch ( partnerschaftliche Liebe). Mit geistlicher und weltlicher Musik des Thomaskantors werden diese beiden Aspekte beleuchtet.
concerto 99 musiziert zusammen mit der Sopranistin Cornelia Samuelis u.a. die Hochzeitskantate „Weichet nur, betrübte Schatten“ BWV 202 und die Kantate „Ich bin vergnügt mit meinem Glücke“ BWV 84

©2017-2018 Künstlersekretariat Andreas Liebrandt - All Rights Reserved