Gloria Campaner

Gloria Campaner wurde 1986 in Venedig geboren und gilt derzeit als bemerkenswerteste Nachwuchspianistin
weltweit.

Sie beginnt mit 4 Jahren mit dem Klavierspiel. Vom da an gewinnt sie mehr als 20 nationale und internationale
Wettbewerbe. Schon im Alter von 5 Jahren spielt sie ihr erstes Rezital und mit 12 Jahren debütiert sie als
Solistin mit dem „Orchestra del Veneto Orientale“. Mit 18 erhält sie das „Conservatoire Diploma“ mit der
Bestnote und anschließend „an der „Accademia Musicale Pescarese“ das „Master Diploma“ summa cum laude. Mit der Aufführung des Rachmaninoff – Klavierkonzertes Nr.2 mit dem Sinfonieorcheser von Pescara. Sie besuchte zahlreiche Meisterkurse u.a. in Lugano, Imola und Salzburg.

Als Solistin mit Orchester oder in der Kammermusik gibt sie zahlreiche Konzerte in Italien, Frankreich, England, Japan, USA, der Schweiz und in Deutschland.
Kammermusikpartner sind u.a. J. Moser, I. Gitlis, Anna Chumachenco, M. Abbado, M. Kugel, S. Krilov, Solisten des Stuttgarter Radio Sinfonie Orchesters, und der Mailänder Scala.

Ihre Konzerte werden von Radio- und Fernsehsendern wie RAI, CNN, Sky Classic übernommen. Ihre Debut CD mit Werken von Schumann und Rachmaninoff ist im Januar 2013 bei EMI classics Italy veröffentlicht worden.
Gloria Campaner erfreut sich höchster Anerkennung in der internationalen Presse, so schreibt etwa Walter Arlen in der Los Angeles Times, ‘extremely deep musicality, remarkable fluidity, nuancing and sense of style which put her in the ranks of pianists with exceptional qualities‘

Nach ihrem Debut in der Carnegie Hall in New York (2010) tritt sie 2013 u. a. in bedeutenden Konzertsälen in Peking (NCPA), Shanghai (Oriental Arts Center), Paris (Salle Cortot), Krakau und Warschau auf.
Sie ist offizieller Steinway & Sons Künstler und spielt regelmäßig in den Steinway Häusern der Welt u. a. New York, London und Hamburg.

Im Mai 2013 wurde sie von der italienischen Botschaft in Frankreich zur Kulturbotschafterin und zum „Artist in Residence“ in Paris für das Projekt „Promesse dell’ Arte“ ernannt.
In diesem Rahmen eröffnete Sie die Kammermusiksaison 2013/14 mit einem Solorecital im La Salle Cortot in Paris.

Im Frühjahr 2014 erhielt Gloria Campaner ein Borletti- Buitoni-Trust Fellowship.

Gloria Campaner gewinnt Borletti-Buitoni-Trust Fellowship 2014

Italiens neuer Stern am Klavierhimmel ist Gloria Campaner. Die gebürtige Venezianerin zieht ihr Publikum, mit aussergewöhnlichen Interpretationen und der sprühenden Lebendigkeit ihres Spiels, unmittelbar in ihren Bann.
Anfang diesen Jahres bekam sie den Borletti-Buitoni-Trust Fellowship 2014 verliehen.

©2017-2018 Künstlersekretariat Andreas Liebrandt - All Rights Reserved